Wissenschaft

St. Pölten und Umgebung

Walter Deutsch, Wien 1993. Der erste Band stellt mit St. Pölten eine zentrale Region Niederösterreichs vor, in der städtische und ländliche Welt in spezifischer Wechselwirkung die musikalische Volkskultur bis in die Gegenwart prägen. Zur Beschreibung der einzelnen Gattungen treten ergänzende…

Steyerische Tänze.

Walter Deutsch und Annemarie Gschwantler,  Wien 1994. Band 2 ist die erste große monographische Darstellung einer Hauptform der alpenländischen Volksmusik, der Steyrerischen Tänze. Die Konzentration auf eine einzige Gattung hat den Vorteil, dass die geschichtliche Dimension ausführlich dargestellt werden kann…

Geistliche Lieder aus der Weinviertler Singtradition.

Anton Hofer und Franz Stubenvoll, Wien 1995. Dieser Band repräsentiert den ersten Teil einer in sich geschlossenen Sammlung eines einzigen Forschers: Der Priester Franz Stubenvoll (1915–1992) sammelte mehr als 600 geistliche Lieder, die außerhalb der kirchlich gebundenen Liturgiefeiern im religiösen…

Die Liederhandschriften der Schwestern Cleßin.

Erich Schneider und Annemarie Bösch-Niederer, Wien 1997. Die Liederhandschriften der Schwestern Rosalia und Maria Cleßin aus Feldkirch sind wichtige und seltene Dokumente zur häuslichen Liedpflege in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das darin festgehaltene Liedgut ist in allen sozialen…

Burgenländische Volksballaden.

Harald Dreo und Sepp Gmasz,  Wien 1997. Das Burgenland ist bis heute ein Land der Dörfer geblieben, was sich auch in der traditionellen Singkultur widerspiegelt. Die Ballade hat hier nach wie vor einen besonderen Stellenwert als eine eigenwillige Form der…

Lieder für die Weihnachtszeit nach Tiroler Quellen.

Manfred Schneider, Wien 1998. Die hier veröffentlichten Lieder bilden inhaltlich eine Reflexion auf die Geschichte der Geburt Christi entsprechend der Chronologie in den Evangelienberichten. Sie entstammen den vielschichtigen Überlieferungen aus Tirol im Zeitraum der letzten 250 Jahre, von etwa 1740…

Spricanje. Das Totenabschiedslied der Kroaten im Burgenland.

Jakob Dobrovich und Ingeborg Enislidis, Wien 1999. Dieser Band dokumentiert eine mit dem Leben der Kroaten fest verbundene Liedgattung und Singform: das Spricanje oder Toten-Abschiedslied. Es ist dies ein öffentlich vorgetragener bzw. gesungener Abschied, mit dem das Schicksal des Verstorbenen…