bis 30. April 2021, online Ausschreibung

Singen und Musizieren in den Familien ist ein Geschenk! Gerade in der Zeit der kulturellen Stille möchte das OÖ. Volksliedwerk zusammen mit den OÖNachrichten singende und musizierende Familien im Land kennenlernen. Ob Duo, Drei- oder Viergesang, ob Saitenmusik, Weisenbläser, Harmonikaduo oder „z’ammgwürfelte“ Instrumentenkombinationen – wir sind gespannt! Im Rahmen einer „Digitalen Feldforschung“ freuen wir uns über die Einsendung von Videoclips mit Liedern und Musikstücken aus dem Bereich Alpenländische Volksmusik. Mitmachen kann jede Familie, die ihren Videoclip auf www.nachrichten.at/familienmusiken per WeTransfer (www.wetransfer.com) einschickt. Als Dankeschön gibt es Noten aus dem Sortiment des OÖ. Volksliedwerks.

So geht‘s:

  • Das Video soll ohne großen Aufwand gedreht werden. Einfach das Handy fix positionieren (nicht in der Hand halten), auf einen hübschen Hintergrund und genügend Licht achten – und los geht’s
  • Teilnehmen können alle Familien aus Oberösterreich, die gemeinsam Alpenländische Volksmusik machen
  • einfach bis 30. April ein Video mit einer maximalen Länge von drei Minuten erstellen und per WeTransfer einsenden unter www.nachrichten.at/familienmusiken

Checklist: Das brauchen wir:

  • Die Namen aller Beteiligten
  • Bitte auch ein Foto der Musikanten mitschicken
  • Bitte geben Sie, sofern bekannt, den Urheber/die Urheberin des Stückes. Das Volksliedwerk kümmert sich um die Lizenzen. Wenn das Video an anderen Orten öffentlich abgespielt wird, gilt die Lizenz nicht.
  • Falls der Urheber unbekannt ist oder das Musikstück selbst komponiert wurde, bitten wir, das Notenmaterial als Foto oder PDF hochzuladen.
  • Die Videos werden auf nachrichten.at, dem Youtube-Kanal des Volksliedwerks und in verschiedenen Social-Media-Plattformen veröffentlicht.
  • Die Videos werden inklusive der Angaben zur Familie in das Archiv des OÖ. Volksliedwerkes aufgenommen, um langfristig ein Abbild der Familienmusiken in diesem speziellen Jahr 2021 zu dokumentieren. Die teilnehmenden Gruppen erhalten eine Zusammenfassung der Feldforschungsergebnisse.
  • Um Familienmusiken in Oberösterreich in einer möglichst großen Bandbreite und Vielfalt vorstellen zu können, behält sich die Redaktion das Recht vor, eine Auswahl aus den Einsendungen zu treffen. Es besteht kein Recht auf eine Veröffentlichung.
  • Wir bitten, Ihre Adressdaten in die Adressdatenbank zur Zusendung von Informationen aus dem OÖ. Volksliedwerk aufnehmen zu dürfen. Diese können jederzeit abbestellt werden.
  • Als Dankeschön erhält jede Familienmusik passende Noten aus dem Sortiment des oberösterreichischen Volksliedwerks.

Weitere Informationen: Oberösterreichisches Volksliedwerk

 

Foto: Familienmusik Bruckner aus Inzersdorf im Kremstal

Jubiläum 45 Jahre Österreichischer bzw. Alpenländischer Harmonikabewerb

25. – 26. Juni 2021, Flachauer Gutshof in Flachau.

Es war im Jahre 1976 als Anton Mooslechner sen., vulgo Leit´n Toni sen. die Idee hatte, für die heranwachsende Jugend auf der diatonischen Harmonika einen Wettbewerb ins Leben zu rufen. Prof. Harald Dengg, als Leiter der Salzburger Heimatpflege (heute Salzburger VolksLiedWerk) wurde in die Idee miteingebunden, war sofot begeistert und unterstützte die Gründung des Bewerbes. In diesem Jahr feiert der Bewerb sein 45. Bestehen und wird nach wie vor vom Salzburger Volksliedwerk mit dem Musikum Salzburg veranstaltet.

Eingeladen sind gute Harmonikaspieler*innen (nur Diatonische Harmonika bzw. Steirische Harmonika) aus allen österreichischen Bundesländern, aus Bayern und Südtirol, bis zum 25. Lebensjahr und Volksmusik im Sinne alpenländischer Tradition spielen.

Es gibt 4 Wertungskategorien:
A. SOLOSPIEL
B. SPIEL IM HARMONIKADUO
C. IMPROVISATION

D. SPONTANE LIEDBEGLEITUNG

Die Jury des 15. Alpenländischen Harmonikabewerbes ermittelt keine Sieger!
Sie vergibt für die erbrachte Leistung Wertungsprädikate.

Zu den notwendigen Vorbereitungen in Zeiten von COVID-19 gehören auch entsprechende Anpassungen. Für den Bewerb vor Ort gibt es ein entsprechendes Präventionskonzept.

Anmeldeschluss ist der 23. Mai 2021.

Weitere Informationen und Anmeldung: Alpenländischer Harmonikabewerb

Kroaten und andere Wiener in Text & Lied.

23.1.2020, Online-Veranstaltung.

Da der Wiener Kroatenball heuer nicht in gewohnter Form stattfinden kann und Sie daher nicht – wie jedes Jahr – zum Ball kommen können, kommt der Ball zu Ihnen nach Hause: in Form eines eigens zusammengestellten Ballpaketes und einer Online-Veranstaltung, die Sie am Samstag, den 23. 01. 2021 / 20:00 über den Youtube-Kanal des Hrvatski centar/Kroatischen Zentrums verfolgen können: https://bit.ly/2XgdJH9

Das Ballpaket umfasst:
1x Balsko vino / Ballwein (Gemischter Satz 2020, Mariel, Vulkaprodrštof/Wulkaprodersdorf)
1x Szigeti-Sekt + 1 čaša/Glas
1x Zotter čokolada/Schokolade
2x Maske/n
1x Bon/Gutschein – 2 Rezervacije mjesta/Platzreservierungen – 75. Hrvatski bal/Wr. Kroatenball (22.01.2022)
1x Knjiga/Buch “60 balov – Hrvatski bal u Beču/Der Wiener Kroatenball“
1x Tombola srićka/Los

Cijena / Preis: € 70,-

Information und Bestellung: Hrvatski Bal

Täglicher Jodel-Live-Stream

von 25.11. bis Weihnachten 2020, jeweils 18 Uhr, online.

33 Live-Streams, 11 Referent*innen/Musiker*innen, 660 Minuten jodeln-dudeln-johlen! Das ist Beste Zwischenzeit ein online – Kulturprojekt, das spontan von Markus Prieth ins Leben gerufen wurde und mit KünstlerInnen aus 4 Ländern umgesetzt wird.

Das Programm könnte von einem Jodelfest stammen, spricht aber alle singlustigen Menschen an, die den Advent 2020 nicht völlig sang und klanglos an sich vorüberziehen lassen möchten. In 15-30minütigen Live-Streams auf der Homepage von Markus Prieth bieten 11 Sänger*innen und Singleiter*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol ihre Künste und Kurse an. Da wird gesungen, gejodelt, gejuchzt und gelauscht – genossen, geprobt und geschwommen, nämlich „durchs Meer der Empathie“, von der wir gerade nie genug bekommen können.

Mit: Agnes Palmisano, Hartwig Hermann, Marion Knoth, Markus Prieth, Irma-Maria Troy, Martina Mühlbauer, Monika Baumgartner, Matthias Härtel, Ursula Scribano, Heidi Clementi, Brigitte Knapp…

zum Live-Stream

 

Durch den Advent mit dem Burgenländischen Volksliedwerk.

ab 29.11.2020, Online.

Musikalische Klänge und Töne machen die Adventzeit zu einer ganz besonderen Zeit für Groß und Klein. Deshalb hat das Burgenländische Volksliedwerk seinen Youtube-Kanal, der bereits viele Lieder zum Singen, aber auch Spiele zum Mitmachen enthält, erweitert: An den vier Adventsonntagen wird jeweils ein Video veröffentlicht.

Ab 29.11.2020 geht’s hier zu den Videos.

Offenes Singen mit LiedlehrerInnen — Singen Sie mit!

12./ 13. Dezember 2020, jeweils um 16 Uhr, Foyer des Bischofshauses, Kapitelplatz 2, Salzburg

Alle, die gerne Advent- und Weihnachtslieder kennenlernen oder auch nur ihr Repertoire auffrischen möchten, sind herzlich zu unseren offenen Singstunden eingeladen. Ambitionierte LiedlehrerInnen vermitteln dort in entspannter Atmosphäre eine bunte Auswahl an populären und auch weniger bekannten Weihnachtsliedern. Sie schenken uns Ihre Weihnachtslieder! Liedmappen vorhanden, keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

Nützen Sie zusätzlich die Chance, in unserer Weihnachtslieder-Fundgrube zu stöbern und ihr Lieblings-Weihnachtslied zu finden. Die Weihnachtslieder Fundgrube ist an diesen Tagen, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr im Foyer des Bischofshauses geöffnet.

Weitere Informationen: Salzburger Volksliedwerk

 

Wir sagen Euch an den lieben Advent.

ab 29.11.2020, Online.

Die Volkskultur Niederösterreich möchte Sie und Ihre Familie unterstützen, damit Sie in den Wochen vor Weihnachten eine besinnliche und freudvolle Zeit erleben mit Liedtexten, Noten und Tonbeispielen zum Downloaden, mit dem täglichen Lied, aber auch mit Tipps für das Selberfertigen von Christbaumschmuck. Nicht erst seit Corona ist der Advent die Zeit, in der man sich wieder an die Lieder und Bräuche der Kindheit erinnert. Die Volkskultur Niederösterreich hat sich seit vielen Jahren das Ziel gesetzt, die Menschen für eine besinnliche Zeit zu interessieren. Auch in diesem besonderen Jahr möchte man mit einer Vielzahl von Aktionen auf die Möglichkeiten, den Advent besonnen und ruhig zu gestalten, aufmerksam machen.

Weihnachtslieder zu Hause singen

An den vier Adventwochenenden sorgen stimmungsvolle Videos auf www.wachauer-adventsingen.at für ein Adventsingen in den eigenen vier Wänden

Rezepte für die Adventzeit

Adventkalender mit Liedern, Bräuchen und Gedichten