Radix Musikwerkstatt

Walserherbst Festival in Kooperation mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium und dem Vorarlberger Volksliedwerk
30
Aug
-
03
Sep

Radix Musikwerkstatt

von Walserherbst Festival in Kooperation mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium und dem Vorarlberger Volksliedwerk
 
237 people viewed this event.

Die fünfte Radix Musikwerkstatt bietet verschiedenste Kurse für Technik und Stilistik des lebendigen (volks)musikalischen Spiels. Neben dem Erlernen neuer Melodien und Tänze (Schwerpunkt Alpen, Nordeuropa, Balkan) können auch spezielle Voraussetzungen fürs Ensemblespiel trainiert werden, z.B. die Kunst der Lied- und Tanzmusikbegleitung am Kontrabass, auf dem Akkordeon oder der Gitarre. Die Methode der Vermittlung ohne Noten steht im Mittelpunkt, auch wenn Noten als Erinnerungshilfe zur Verfügung stehen. Wir musizieren, üben, lernen, singen und tanzen im bezaubernd schönen Areal der Propstei St. Gerold.

Teilnehmerkreis:
Studierende/MusikschülerInnen und LehrerInnen, Amateure und Profis, als auch musizierende Familien und bereits spielfähige Ensembles. Für alle Kurse wird Spielerfahrung vorausgesetzt (für AnfängerInnen ist auch Schnuppern möglich). Der Unterricht findet in Gruppen statt, kein Einzelunterricht.

Musikwerkstatt Angebot (2019)
KINDER FIDDLE-KLASSE mit Evelyn Fink-Mennel (AT): Alle Streichinstrumente
STREICHINSTRUMENTE mit Antti Järvelä (FIN)
KONTRABASS (ALPIN) mit Hans Jörg Gehring (DE)
GITARRE / BEGLEITUNG mit Sabrina Haas (AT)
AKKORDEON mit Lothar Lässer (AT)
JODELN mit Markus Prieth, IT-Südtirol

UNTERKUNFT (Selbstbuchung).
Die Propstei St.Gerold bietet allen KursteilnehmerInnen Einzel-, Doppel-, und Mehrbettzimmer im stimmigen
Ambiente benediktinischer Kultur und Gastfreundschaft im Biosphärenpark Großes Walsertal an. Zimmerreservierung mit Halb- oder Vollpension
Propstei St.Gerold, 6721 St.Gerold / Vorarlberg
Tel.: 0043 (0)5550 2121
E-Mail: propstei@propstei-stgerold.at
http://www.propstei-stgerold.at
Öffnungszeiten Pforte: Täglich von 08:00 bis 18:30 Uhr

RADIX RAHMENPROGRAMM (2019)
Abendliches Musizier- und Tanzvergnügen.
Tägliches Singen des Gregorianischen Chorals mit Propst Pater Kolumban.
Mittwoch 28.08.2019 ab 19:00 Uhr Abschlussfest mit „Werkstatt-Musik und Barbecue“ auf der Terrasse und im Innenhof der Propstei St. Gerold.

Kursgebühren:
Erwachsene: € 240,—
Jugendliche/Studierende (bis 26 Jahre): € 100,—
SchülerInnen bis 14 Jahre: € 80,—

Infos zu den einzelnen ReferentInnen 

Kinder Fiddle-Klasse
EVELYN FINK-MENNEL / ÖSTERREICH
Alle Streichinstrumente, Gesang
Evelyn Fink-Mennel, Initiatorin der Radix Musikwerkstatt, begleitet die Werkstätten und das Rahmenprogramm während der Kurstage. Ihr Kursangebot richtet sich, neben dem morgendlichen “Jour fix: Plenum“ für alle, in erster Linie an junge und begeisterungsfähige StreicherInnen, die Freude und Lust haben auf ihren Instrumenten so richtig aufzugeigen und österreichische und europäische Tanzmusik zu fiddeln. Voraussetzungen: Grundkenntnisse und Spielgewandtheit in der ersten Lage mit erster und zweiter Griffart sowie die Lust am Singen und Musiklernen nach Gehör.

Streichinstrumente
ANTTI JÄRVELÄ / FINNLAND
Streichinstrumente, Mandoline, Gitarre Antti Järvelä ist Gründungsmitglied der skandinavischen Spitzengruppe Frigg und als Komponist, Arrangeur und Produzent tätig. Antti’s Kurs setzt seinen Repertoireschwerpunkt auf überlieferte und neue Skandinavische Musik. Dabei stehen die bekannten nordeuropäischen Gattungen (wie z.B. Walzer, Jenkka/Schottische, Polska, Polka) im Zentrum. Inhaltlich geht es neben der Stilistik der Tanzmusik auch um das Finden einer sinnvollen Harmonisierung, welche mit der Melodie und den Akkorden korrespondiert. Arbeitsmethode: Begonnen wird stets mit dem gemeinsamen Auswendiglernen der Melodie eines Stückes bevor das Arrangement dazu entwickelt wird. Der Kurs ist offen für alle Instrumentengruppen. Keine AnfängerInnen.

Kontrabass
HANS JÖRG GEHRING / DEUTSCHLAND
Kontrabass, Akkordeon, Dudelsack
Im Kurs mit dem Allgäuer Kontrabassisten, Akkordeonisten und Dudelsackspieler Hans Jörg Gehring dreht sich alles um die Grundlagen des Kontrabass-Spiels als rhythmisches und harmonisches Fundament der Geigen-Tanzmusik, damit diese auch bis in die Füße geht. Kursinhalt und Voraussetzungen: Wir lernen das Hören, wo es harmonisch hingeht, damit jederzeit aus dem Stand und ohne Noten eine Begleitung musikantisch gestaltet werden kann. Grundlagen der harmonischen Begleitung (Funktionsbass, Wechselbass, Durchgänge) inklusive Timing/Mikrotiming sowie Aspekte der Bogentechnik (Anstreichen des Tones) und Greifhand. Vorkenntnisse sind erwünscht, der Kurs ist jedoch auch offen für AnfängerInnen die einen Einstieg ins volksmusikalische Kontrabass-Spiel suchen.

Gitarre / Begleitung
SABRINA HAAS / ÖSTERREICH
Sabrina Haas ist eine gefragte Gitarre-Referentin und in verschiedenen Musikgruppen auch als Sängerin und Kontrabassistin aktiv. Eine „In-die-Füße-gehende“-Gitarrenbegleitung hängt mit verschiedenen Komponenten
zusammen, die in diesem Kurs aufgebaut werden: Die spezielle Anschlag- und Stopptechnik, der Einsatz verschiedenster Bassläufe und Tipps für Spielgesten, die den Grundstock einer lebendigen Begleitung bilden. Ebenso wird die praktische Verbindung von Singen und Gitarrenspiel thematisiert. Auf die verschiedenen Leistungsstufen der TeilnehmerInnen wird eingegangen. Bitte Kapodaster mitbringen. Voraussetzungen: Spieltechnische Grundkenntnisse.

Akkordeon
LOTHAR LÄSSER / ÖSTERREICH
Knöpfl- und Tastenakkordeon
Der in Graz lebende und gebürtige Bregenzer studierte Akkordeon an der Musikhochschule Graz, danach freischaffende Tätigkeit in verschiedenen Projekten wie: deishovida (fast folk), budowitz (Klezmer), Sandy Lopicic Orkestar (Balkan, Jazz), Original Union Bar (Tanzmusik), Melancolibris (Tango). Kursrepertoire: Klezmermusik, Tango, Balkanmusik, Volks- und Tanzmusik. Unabhängig eines bestimmten Stiles werden auch Möglichkeiten von Begleitmustern (z.B. zu einem Lied) erarbeitet. Musikalische Grundlagen wie Harmonik, Melodieführung und Rhythmus werden ebenso in den Unterricht eingeflochten, wie Grundlagenübungen der Improvisation.

JODELN
MARKUS PRIETH / ITALIEN
Markus Prieth, Musiker der Gruppe Opas
Diandl, ist ein begeisterter Jodler und großer Freund des gemeinsamen Singens. Kursinhalt: Die TeilnehmerInnen erlernen mehrstimmige, überlieferte Jodler durch Hören, Nachsingen und Versuchen. Almschreie und Juchezer werden dabei ebenso erkundet wie auch das Erfinden von Variationen. Das Jodelspiel ist ein Workshop rund um den typischen Stimmgebrauch, der Logik des Textdadaismus sowie der Freiheit, Jodler so „zurecht“ zu singen und zu erfinden wie es einen erfreut.

 

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, besuche den folgenden Link: http://www.walserherbst.at →

 

Date And Time

30. 08. 2020 / 19:00 to
03. 09. 2020 / 12:00
 

Ort

Pater-Nathanael-Weg 29, St. Gerold
 

Venue

Propstei St. Gerold, Kloster Einsiedeln
 

Anmeldeschluss

01. 08. 2020
 
 

Share With Friends