Volksmusikreisen

Das Österreichische Volksliedwerk entwickelt gemeinsam mit dem Veranstalter Verband Österreich die social media Plattform Volksmusikreisen. Diese zielt darauf ab, Volksmusikkurse, Sing-, Tanz-, Jodelseminare sowie Festivals mit Volksmusik in Österreich und angrenzenden Gebieten inklusive der veranstaltenden Regionen regions- und destinationsübergreifend zu präsentieren. Derzeit werden Workshops durchgeführt, die den Entwicklungsprozess der Plattform professionell unterstützen. Mittels Fragebogen wird ein Kriterienkatalog entwickelt, der die Inhalte/Angebote/Umsetzung der Plattform konkretisiert. UserInnen sind eingeladen die Seite mitzugestalten: Gerne nehmen wir Informationen (bevorzugt mittels Fragebogen) zu Kursen, sowohl von KursanbieterInnen als auch TeilnehmerInnen entgegen.

Ziel der Plattform ist es, das musikalisch immaterielle Kulturerbe in Verbindung mit bereits bestehenden Infrastrukturen wie Nächtigungsbetrieben und Veranstaltern, vor allem auch in touristisch wenig attraktiven Gegenden sichtbar zu machen und auszubauen. Das fördert den Ausbau von Arbeitsplätzen und führt zur Saisonverlängerung, die beide zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung beitragen. Mit den vielfältigen Angebiten entsteht ein großes Netzwerk zu Musik in Regionen.


Der Landler.

Volker Derschmidt und Walter Deutsch, Wien 1998. Vorliegender Band ist die Monographie einer speziellen Tanzform, die in Oberösterreich ihre Ausprägung erhielt, in allen Landschaften anzutreffen ist und mit der mundartlichen…

Weststeirisches Musikantentum

Max Rosenzopf und Walter Deutsch. Wien 2015 An 24 ausgewählten Musikanten und deren Tanzkapellen werden innerhalb eines Zeitraums von 120 Jahren die dörflichen Musizierformen dokumentiert, welche die musikalische Sonderstellung der…

Umfrage

Singen in der Weihnachtszeit. Anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Stille Nacht (2018) führte das Österreichische Volksliedwerk im letzten Jahr eine Umfrage mit offenen Antworten durch, um die Bedeutung sowohl des…