Website des Österreichischen VolksLiedWerkes
Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  | 

Lieder und Schnaderhüpfl um 1900 aus dem Sammelgut des "Arbeitsausschusses für das Volkslied in Salzburg" (1908-1938).


Thomas Hochradner, Wien 2008.

Das "Salzburger Volksliedwerk" feiert 2008 sein 100-jähriges Bestandsjubiläum. Aus diesem Anlass wird im 19. Band der Reihe Corpus Musicae Popularis Austriacae unter dem Titel "Lieder und Schnaderhüpfl um 1900" nun das Sammelgut Salzburgs der Jahre 1908 bis 1938 dokumentiert. Die meist scherzhaft formulierten und strophenreichen Erzähllieder sind eine spezifische Eigenheit im salzburgischen Volksgesang. Die vielen Melodien zum Schnaderhüpfl-Singen belegen im Bereich der kleinen Form die Erfindungsgabe des einzelnen Sängers. Die besonders intensive Sammelarbeit in den Liedlandschaften Salzburgs wurde im Wesentlichen von den Sammlern und Forschern Otto Dengg, Otto Eberhard und Curt Rotter getragen. Eigene Kapitel sind ihrem Leben und Lebenswerk gewidmet. Im vorliegenden Band wir nicht nur die Volksliedsammlung in Salzburg dargestellt, sondern auch die wechselhafte Geschichte und kulturpolitische Rolle dokumentiert.

 € 69.-

Buchbestellung