Website des Österreichischen VolksLiedWerkes
Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  | 
>  Programm   >  Verband   >  Harfenkonzert
Suche  |  Drucken

Foto: Albert Car

Harfenkonzert

1. März 2018, Einlass: 19.00, Beginn: 19.30 Uhr
Bockkeller des Wiener Volksliedwerks, Gallitzinstraße 1, 1160 Wien
Eintritt: 15.-

Katharina Hofbauer – Harfe
Viktoria Car – Gesang

Bühnenprogramm: „Ein Weib ist das herrlichste Ding auf der Welt, wer’s leugnet, den schlag ich auf die Goschen, dass gschwellt.“ – Zeitgleich mit der Entstehung der großen Werke Mozarts und Schuberts florierte in Wien eine lebendige, sich stetig verändernde, teils auch verrufene Vielfalt an heute kaum mehr bekannten Volksliedern und Volksgesängen, die zumeist von Harfenisten vorgetragen oder begleitet waren. Die Rolle der Frau wird – wie oben ersichtlich – von der oft derben Seite der Volksgesänge bis hin zu den poetischen Darstellungen in zeitgleich entstandenen Kunstliedern von unterschiedlichsten Seiten beleuchtet. Die beiden in Wien ausgebildeten Musikerinnen Katharina Hofbauer (Harfe) und Viktoria Car (Gesang) haben sich auf Entdeckungsreise in die Untiefen dieser vergessenen Wiener Volkskultur begeben, und stellen diese Volkslieder thematisch verbundenen Kunstliedern, sowie auch Kärntner Volksliedern gegenüber, dass so manche Brücke über die vermeintlich unüberwindbaren Gräben geschlagen werden kann.

Katharina Hofbauer (geboren in Klagenfurt): Seit ihrem Auszug aus dem beschaulichen Kärnten in die Musikweltstadt Wien und ihrem erfolgreichen Master-Studienabschluss an der KWPU bespielt Katharina Hofbauer – solistisch wie auch in mannigfaltigen Ensemblebesetzungen – unter anderem Bühnen und Gräben der Wiener Staatsoper, des Wiener Musikvereins, des Volkstheaters und des Wiener Konzerthauses. Ihre musikalische und stilistische Vielfalt reicht dabei von Klassik über Volksmusik und Elektronik (u. a. dRUMMERqUEEN) bis hin zur Improvisation und musikalischen Unterstützung am Krankenbett. Außerdem engagiert sie sich bei diversen Musikvermittlungsprojekten (u. a. Wiener Hoffräulein; Verein Kultur für Kinder in Zusammenarbeit mit dem Wien Museum und den Wiener Sängerknaben) und ist am Zentrum für Musikvermittlung Wien 14 als Harfenpädagogin tätig.

Viktoria Car (geboren Wien): Die vielen musikalischen Stilen zugeneigte Sängerin begann ihre Laufbahn mit einer klassischen Gesangsausbildung am Konservatorium Wien im Bereich Sologesang, Oper und Operette. In ihrem Auslandsjahr bei Patricia Wise an der Indiana University studierte sie Voice Performance. Im klassischen Theaterbetrieb wie dem Salzburger Festspielhaus, Taiwan National Theatre und Hamburger Volkstheater wurde sie für Opern- und Operettenrollen wie die „Bronislawa“, „Papagena“ (Die Zauberflöte), „Franzi“ (Wiener Blut) engagiert.

Eintritt: € 15
Kartenreservierung unter : Weltkulturschule