Website des Österreichischen VolksLiedWerkes
Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  | 
>  Programm   >  Verband   >  Akkordeon- und Harmonikaworkshops
Suche  |  Drucken
Soyka
Foto: Dietmar Lipkovich

Akkordeonfestival


Im Rahmen des 19. Internationalen Akkordeonfestivals 24.2. - 25.3.2018 veranstaltet das Österreichische Volksliedwerk vier Workshops rund um Akkordeon und Harmonika. Jeweils einen halben Tag lang stellen sich renommierte MusikerInnen zur Verfügung, um den TeilnehmerInnen am Workshop ihre persönliche Musizierweise und ihr Repertoire näher zu bringen. Dabei soll das eigene Können der TeilnehmerInnen erweitert werden. 


Kosten

Teilnahmegebühr pro Workshop: € 40,00, außer Workshop Isabella Krapf € 50,00

Anmeldung

E-Mail: office@volksliedwerk.at, Telefon: 01/512 6335

Ab Ende Jänner werden wieder Karten im Schauraum des Österreichischen Volksliedwerks für das Festival verkauft. Dazu sind eine Auswahl an Akkordeon- und Harmonikanoten zum Verkauf, sowie aus dem Archiv erhältlich.
Öffnungszeiten

Ort

Österreichisches Volksliedwerk, Operngasse 6, 1010 Wien

Akkordeon- und Harmonikaworkshops

Achtung unterschiedliche Beginnzeiten!

abgesagt: Die Chromatische Mundharmonika für AnfängerInnen - Isabella Krapf

25. Februar 2018, 14-19 Uhr
Isabella Krapf zeigt den TeilnehmerInnen an diesem Nachmittag, was mit einer chromatischen Mundharmonika (die mit dem Schieber) alles möglich ist, wie man richtig atmet und das Instrument ansetzt und wie man mithilfe eines einfachen Zahlensystems schnell in den Genuss kommt, erste Melodien zu spielen. 

Die Steirische (Diatonische) Harmonika in der modernen Musik - Manuel Šavron

Sonntag, 4. März 2018, 15-18 Uhr
Im Workshop von Manuel Šavron (Diatonic strings Duo) sind alle richtig, die ihre rhythmischen und harmonischen Fähigkeiten auf der Steirischen Harmonika erweitern möchten. Hier erhalten Fortgeschrittene Einblick in den Umgang mit moderner Musik und Jazz Standards. Es werden Grundelemente des Arrangierens eines Liedes analysiert und praktisch umgesetzt (Grundlagen der Jazz-Harmonielehre, Melodie, Begleitung). 

Akkordeon für blutige AnfängerInnen – Franziska Hatz

Sonntag, 11. März 2018, 15-18 Uhr
"Die Entdeckung der Langsamkeit“ ist das Credo von Franziska Hatz (Großmütterchen Hatz & Klok, Karat apart) beim Kennenlernen eines Instruments. AnfängerInnen können hier lustvoll ein erstes Gefühl für das Instrument entwickeln.

Lustvoll im 7,9,11/8-Groove - Marko Živadinović

Sonntag, 18. März 2018, 15-18 Uhr
Marko Živadinović (Nenad Vasilić) führt die TeilnehmerInnen in diesem Workshop in ungerade und komplexe Rhythmen wie 7/8, 9/8 und 11/8 ein. Er unterrichtet am chromatischen Knopfakkordeon, teilnehmen können aber Fortgeschrittene jedes Instruments.