Website des Österreichischen VolksLiedWerkes
Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  | 
>  Programm   >  Verband   >  Stille Nacht, Buch
Suche  |  Drucken



Stille Nacht


Buchpräsentation zum Lied

15. November 2018, 19 Uhr
Österreichisches Volksliedwerk, Operngasse 6, 1010 Wien

Ein Weihnachtslied wird vom spontanen Einfall zweier Freunde zum erdkreisumspannenden Sinnbild des Friedens. Das Salzburger Land bildet den Ursprung dieses Geschehens. Hier wurde mit „Stille Nacht“ ein Lied geschaffen, das wie kein zweites zu Herzen geht, religiöse Bindungen spiegelt, nostalgische Gefühle freisetzt und familiäre Erinnerungen wachzurufen vermag. Fakten, Hintergründe und Interpretationen zu Stille Nacht thematisieren die beiden Autoren Michael Mitterauer und Michael Neureiter an diesem Abend anhand des neu erschienenen Buches „Stille Nacht. Das Buch zum Lied“ (Hg. Thomas Hochradner und Michael Neureiter; Verlag Anton Pustet, Salzburg).

Für musikalische Auflockerung zwischendurch sorgen die Mitarbeiterinnen des Österreichischen Volksliedwerkes, die sich im Archiv auf die Suche nach Liedern rund um „Stille Nacht“ gemacht haben. Gemeinsam mit dem Publikum werden diese Lieder, etwa Lieder aus den „Stille Nacht-Gemeinden“ oder andere Lieder aus der Zeit um 1818, gesungen und mit Geschichten belegt, sodass sich an diesem Abend neue Sichtweisen auf das Weihnachtslied auftun. 

Im Anschluss Umtrunk
Eintritt: frei Spende


In Kooperation mit der Stille Nacht Gesellschaft