Website des Österreichischen VolksLiedWerkes
Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  | 
>  Archiv   >  Gattungen
Suche  |  Drucken
Ländler
Ländler ist der Sammelbegriff für langsam fortschreitende Tänze, bei welchem sich die Paare um die eigene Achse drehen, durch Armverschlingungen gekennzeichnete Figuren bilden und einander in mannigfaltiger Weise umkreisen. Als wichtigste Gattung der Volksmusik im süddeutsch-österreichischen Raum umfasst der in der wissenschaftlichen Forschung benutzte Begriff Ländler als Steirer, Landler, Almerischer, Wickler u.a. eine große Vielfalt regionaler Varianten, die in den zahlreichen Aufzeichnungen dokumentiert sind.

Mappen aus der Reihe E (LINK ausständig)

Soldatenlieder
Unter der Leitung von Dr. Bernhard Paumgartner stehende Abteilung des k.u.k. Kriegsministeriums „Musikhistorische Zentrale“ sammelte in den Jahren 1917 und 1918 die Soldatenlieder der Österr.Ungar. Monarchie, die von Raimund Zoder abgeschrieben wurden. Diesem Umstand ist ihr Vorhandensein zu verdanken, da die Originale in den Kriegswirren verbrannten.

http://vlw1.dabis.org/PSI/redirect.psi&sessid=---&fromsite=xHome&pool=VLWX&fil_select=TIT&f_search=&strsearch=SIG=A%20296*+!23U+SIG=A%20298*+!23U+SIG=A%20299*+!23U+SIG=A%20300*+!23U+SIG=A%20301*+!23U+SIG=A%20302*&sworderby=1&ord1=SIG

Abbildung C 1302 (LINK ausständig)
Gezeichnet von Enj.Freiw. Hans Kronheiser, von links nach rechts: Zugsführer Raimund Zoder, Einj.Freiw. Dr. Heinz Kröll, Komponist Felix Petyrek, Oberjäger Konrad Mautner.